Hundstage bringen Hitzewelle (22. Juli 2018)

Hundstage bringen Hitzewelle

08:16 Cédric Sütterlin

Morgen Montag, am 23. Juli, beginnen die Hundstage. Die Hundstage stellen häufig die heissesten Wochen des Jahres dar. So wird dann lokal bereits ab Dienstag, verbreitet ab Mittwoch mit einer Hitzewelle gerechnet.

Wie MeteoNews mitteilt, werden die Tage vom 23. Juli bis 23. August, die häufig die heissesten Wochen des Jahres darstellen, umgangssprachlich Hundstage genannt. Namensgebend ist das Sternbild Canis Major (Grosser Hund), in dem sich unter anderem auch der Stern Sirius befindet. Nach einem eher wechselhaften Sonntag startet die neue Woche bereits mit recht sonnigem Wetter, allerdings sind örtlich noch Regengüsse möglich, und die Höchsttemperaturen halten sich mit 25 bis 27 Grad noch etwas zurück. Ab Dienstag bis voraussichtlich kommendes Wochenende erwartet uns dann viel Sonnenschein mit meist nur harmlosen Quellwolken und Wolkenfeldern, mögliche Hitzegewitter beschränken sich voraussichtlich auf den Jura und auf die Alpen. Zudem dürfte stellenweise bereits am Dienstag, verbreitet dann aber ab Mittwoch die 30-Grad-Marke geknackt werden. In der Meteorologie spricht man ab dem Erreichen von 30.0 Grad von einem Hitzetag. Folgen mehrere solcher Hitzetage aufeinander, kann von einer Hitzewelle gesprochen werden. Die hochsommerlichen Temperaturen und die somit kommende Hitzewelle dürfte voraussichtlich bis und mit kommendem Wochenende anhalten, möglicherweise sogar bis in den August hinein.

MeteoNews hält Sie auf dem Laufenden: Im Schweizer Wetterfernsehen wetter.tv und online auf www.meteonews.ch

Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Communiqués Juli 2018

Möchten Sie Informationen wie diese per E-Mail erhalten? Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein!