Nach im Norden stärkerem Regen am Dienstag wieder sommerlich! (29. Juni 2020)

Nach im Norden stärkerem Regen am Dienstag wieder sommerlich!

10:07 Roger Perret

Seit gestern ist im Norden recht viel Regen gefallen, örtlich gab es über 70 Liter pro Quadratmeter, dazu erreichen heute die Temperaturen die Sommermarke vorübergehend nicht. Bereits morgen wird es dann aber wieder sommerlich!

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, gab es im Norden seit gestern im Norden grössere Regenmengen, insbesondere in der Nacht regnete es teilweise kräftig, am meisten entlang der Alpen. Hier kamen in 18 Stunden örtlich bis über 70 Liter Regen pro Quadratmeter zusammen (siehe untenstehende Liste).
Heute Dienstag fällt zuerst vor allem in den Alpen weiterer Niederschlag, am Nachmittag erwarten wir dann aber nur noch einzelne Schauer und vor allem im Flachland auch immer mehr Sonne. Die Temperaturen erreichen dabei mit 20 bis 23 Grad die Sommermarke vorübergehend nicht. Dies ändert sich bereits morgen, wo mit viel Sonne bis rund 25 Grad erreicht werden. Im Wallis und im Süden sind sogar 28 bis 29 Grad zu erwarten. Am Mittwoch liegt bei recht sonnigem Wetter auch die Hitzemarke von 30 Grad örtlich im Bereich des Möglichen, allerdings steigt am Nachmittag vor allem in den Bergen das Gewitterrisiko an.

Niederschlagsmenge (Stand 10:00)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 28. Juni 2020, 16:10 bis zum 29. Juni 2020, 10:00 (Dauer 17h 50min)
Messstationen Niederschlagsmenge (in mm)
Entlebuch (768 m ü.M., LU) 73
Schüpfheim (760 m ü.M., LU) 71
Napf (1406 m ü.M., BE) 58
Flühli (884 m ü.M., LU) 56
Luzern (456 m ü.M., LU) 55
Giswil (475 m ü.M., OW) 55
Langnau im Emmental (745 m ü.M., BE) 53
Plaffeien (1042 m ü.M., FR) 53
Gersau (435 m ü.M., SZ) 52
Starkenbach SG (897 m ü.M., SG) 51
Cham (440 m ü.M., ZG) 50
Hasle (740 m ü.M., LU) 50
Wädenswil (463 m ü.M., ZH) 49
Innerthal (903 m ü.M., SZ) 48
Schönegg (570 m ü.M., ZG) 48
Stöckalp (1070 m ü.M., OW) 47
Bern-Belpmoos (510 m ü.M., BE) 47
La Valsainte (1044 m ü.M., FR) 45
Rossberg (1119 m ü.M., SZ) 45
Engelberg (1035 m ü.M., OW) 45
Einsiedeln (910 m ü.M., SZ) 45
Oberiberg (1075 m ü.M., SZ) 43
Sihlbrugg (549 m ü.M., ZG) 42
Kiesen (535 m ü.M., BE) 41
Pilatus (2106 m ü.M., LU) 41
Steinerberg (1580 m ü.M., SZ) 41
Malbun (1610 m ü.M.) 41
Schaubigen bei Egg ZH (700 m ü.M., ZH) 41
Brienz (566 m ü.M., BE) 41
Marsens (722 m ü.M., FR) 41
Sattel (790 m ü.M., SZ) 41
Säntis (2502 m ü.M., AR) 40
Rempen (650 m ü.M., SZ) 40
Thun (560 m ü.M., BE) 40
Steinen (474 m ü.M., SZ) 39
Feldbach (421 m ü.M., ZH) 39
Thierachern (570 m ü.M., BE) 39
Giswil (510 m ü.M., OW) 38
Siebnen (452 m ü.M., SZ) 37
Sempach (510 m ü.M., LU) 37
Schwyz (448 m ü.M., SZ) 36
Männedorf (430 m ü.M., ZH) 36
Niederuzwil (515 m ü.M., SG) 36
Bad Ragaz (496 m ü.M., SG) 36
Egolzwil (522 m ü.M., LU) 35
Gsteig (1196 m ü.M., BE) 35
Jona (410 m ü.M., SG) 35
Meiringen (589 m ü.M., BE) 35
Vaduz (460 m ü.M.) 35
Flawil (571 m ü.M., SG) 34
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Communiqués Juni 2020

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.