Wetter Schweiz

Hitzerekord an verschiedenen Stationen gebrochen - die Gesamtübersicht

by MeteoNews AG

Heute Dienstag wurden vor allem in der Westschweiz an einigen Messstationen wie beispielsweise in Genf, Neuenburg oder Bern bisherige Hitzerekorde - unter anderem auch aus dem Hitzesommer 2003 - gebrochen. Die untenstehende Liste gibt einen Überblick über auserwählte Orte der Schweiz, wobei alle Stationen mit Rekorden (fett geschrieben) aufgeführt sind. Die rund einwöchige Hitzewelle wird heute Abend beziehungsweise in der kommenden Nacht beendet. Erste, lokal auch kräftige Gewitter gab es bereits im Jura und in den Alpen, weitere Gewitter sind im Laufe des Abends und der Nacht zu erwarten. Diese Gewitter können weiterhin teilweise kräftig ausfallen und der Wind wird stark auffrischen, teilweise gibt es auch Sturmböen, dies vor allem in Kombination mit Gewittern. Updates zum Wind und den Gewittern werden folgen!

Reto Vögeli

Newsletter Anmeldung

Aktuellste Beiträge