Allgemeine Lage Europa

Isobaren

1. April 2020, 14 Uhr, Zeitangabe des Bildes in UTC
Umrechnung: London: +01:00h, Berlin: +02:00h, Istanbul: +03:00h, Moskau: +03:00h

Europawetter

Prognose für Mittwoch, 1. April 2020:
Ein Ausläufer des Hochdruckgebiets über dem Atlantik hat sich nach Mitteleuropa ausgedehnt und sorgt da nach wie vor für freundliche und trockene Verhältnisse. Da die Druckunterschiede recht gering sind, lässt auch der Wind nach. In Paris ist es meist sonnig bei Höchstwerten von 13 Grad. Auch in Ljubljana scheint vielfach die Sonne bei 11 Grad. Auf den Britischen Inseln ist das Wetter ebenfalls hochdruckbestimmt. Ein Tiefdruckkomplex zwischen Island und Nordskandinavien führt mit einer straffen Westströmung immer wieder Feuchtigkeit nach Skandinavien. In Stavanger ist es mit einem böigen Westwind ganztags trüb und regnerisch bei etwa 7 Grad. Weiter im Norden von Skandinavien ist auch Schnee dabei. Tiefdruckbestimmte Verhältnisse herrschen auch im Mittelmeerraum, wo in verschiedenen Gegenden mit Regenschauern gerechnet werden muss. Die Temperaturen erreichen dabei Werte zwischen 15 und 21 Grad. Auf der Insel Mallorca ist es wechselhaft mit etwas Sonne und Regen bei Maxima von rund 18 Grad.

Prognose für Donnerstag, 2. April 2020:
Das wetterbestimmende Hoch über dem Atlantik schwächt sich leicht ab, die Druckverteilung über Mitteleuropa wird flacher. Nach wie vor herrscht aber in weiten Teilen von Mitteleuropa freundliches und trockenes Wetter bei eher windarmen Verhältnissen. In Graz ist es sehr sonnig bei Höchstwerten von rund 14 Graz. Das Gleiche gilt für Ostrava bei Maxima von 12 Grad. Ein starkes Tief mit Zentrum über Zentralschweden sorgt mit einer starken Westströmung für wechselhaftes und zeitweise nasses Wetter in Nordeuropa. In Helsinki ist es stark bewölkt und gegen Abend kommt Schneeregen auf bei tagsüber maximal 5 Grad. Auch auf den Britischen Inseln kommt es zu einer Wetterverschlechterung. Es bleibt bei zweistelligen Temperaturhöchstwerten dort bewölkt aber meist trocken. Im Mittelmeerraum ist die Druckverteilung flach. Die Temperaturen liegen dort tagsüber bei 14 bis 22 Grad. Im zentralen und östlichen Mittelmeerraum ist es mit Ausnahme der Region um den Bosporus und der Türkei meist sonnig und trocken. In Spanien und auf den Balearen muss hingegen mit Niederschlag gerechnet werden. In Valencia ist es eher trüb mit wiederholten Regenschauern bei rund 15 Grad.AutorIn: Wetterbüro; Dienstag, 31. März 2020, 15 Uhr

Höchste Temperatur

1. Rhodos 16 °C
Lampedusa 16 °C
3. Palma de Mallorca 15 °C

Tiefste Temperatur

1. Longyearbyen -21 °C
2. Glattalp -17.9 °C
3. Buffalora/Ofenpass -17.0 °C

Wetterhitparade Europa