Wetter Österreich

map

Prognose für Österreich

Am Donnerstag scheint insgesamt häufig die Sonne, allerdings wird es vorübergehend leicht unbeständig. Am Vormittag und in den Mittagsstunden gehen in Ober- und Niederösterreich einzelne Schauer und Gewitter nieder, gegen Abend wird es auch entlang der Nordalpen zwischen Bodensee und Salzkammergut sowie im Südosten stellenweise gewittrig. Die Gewitter sind nicht sehr zahlreich vertreten, können aber heftig ausfallen. Bei lebhaft auffrischendem Nordwestwind steigen die Temperaturen auf 28 bis 35 Grad.AutorIn: UBIMET; Mittwoch, 26. Juni 2019, 21 Uhr

Aussichten für Österreich

Der Freitag startet vom Bregenzerwald bis ins Salzkammergut mit Restwolken und einzelnen Regenschauern, rasch setzt sich aber hier die Sonne durch. In den übrigen Regionen geht es bereits sonnig und trocken in den Tag, im weiteren Verlauf zeigen sich nur harmlose Wolken am Himmel. Im Norden und Osten ist, bei teils lebhaftem Nordwestwind, die Luft spürbar kühler und auch im westlichen Bergland ist die Hitze etwas entschärft. Die Höchstwerte liegen zwischen 25 und 34 Grad.
Am Samstag sorgt abermals Hochdruckeinfluss für strahlenden Sonnenschein, etwaige Schleierwolken im Osten stören kaum. Es bleibt verbreitet trocken. Im östlichen Flachland weht mäßiger Nordwestwind, im Westen weht der Wind schwach bis mäßig aus Nordost. Die Temperaturen erreichen maximal 25 bis 34 Grad.
Der Sonntag präsentiert sich von seiner hochsommerlichen Seite. Meist scheint von früh bis spät die Sonne, nur entlang des Alpenhauptkamms sind einzelne Wärmegewitter möglich. Die Temperaturen steigen auf 30 bis 37 Grad, mit den höchsten Werten in Oberösterreich und im westlichen Niederösterreich.AutorIn: UBIMET; Mittwoch, 26. Juni 2019, 21 Uhr