Wetter Österreich

map

Prognose für Österreich

Am Freitag stauen sich entlang und südlich des Alpenhauptkamms dichte Wolken, spätestens ab Mittag regnet es vor allem in Osttirol und Oberkärnten häufig. Im Norden und Osten bleibt es trocken bei einem Sonne-Wolken-Mix. Von Vorarlberg bis zur Eisenwurzen weht kräftiger bis stürmischer Südföhn, im Donauraum und im östlichen Flachland frischt im Laufe des Tages kräftiger Südostwind auf. Die Luft erwärmt sich auf 14 bis 24 Grad.AutorIn: UBIMET; Donnerstag, 1. Oktober 2020, 13 Uhr

Aussichten für Österreich

Der Samstag beginnt nördlich und östlich der Alpen bei einigen Föhnwolken noch gebietsweise sonnig aufgelockert, im Süden und Südwesten regnet es von der Früh weg kräftig und teils gewittrig durchsetzt. Tagsüber breitet sich der Regen auf weite Landesteile aus, nur im Nordosten bleibt es bis zum Abend noch trocken. Der Wind weht zunächst kräftig bis stürmisch aus südlichen Richtungen und dreht im Tagesverlauf auf West. Von West nach Ost liegen die Höchstwerte zwischen 11 und 26 Grad.
Am Sonntag scheint von Oberösterreich bis ins Burgenland häufig die Sonne. Im Westen und Südwesten zieht es hingegen nach anfänglichen Auflockerungen rasch zu und von Vorarlberg über den Tiroler Hauptkamm bis zum Oberkärnten regnet es tagsüber häufig. Nach Osten zu weht mäßiger bis lebhafter Süd- bis Südostwind, in den prädestinierten Alpentälern kommt neuerlich Südföhn auf. Die Temperaturen erreichen maximal 13 bis 22 Grad.
Der Montag zeigt sich von seiner unbeständigen Seite, besonders im Bergland und im Süden regnet es anfangs kräftig. Tagsüber legt der Regen Pausen ein, zumindest gelegentlich zeigt sich die Sonne. Am häufigsten scheint sie in der südlichen Steiermark und im Burgenland. Hier wird es auch am wärmsten, die Höchstwerte liegen zwischen 11 und 21 Grad.AutorIn: UBIMET; Donnerstag, 1. Oktober 2020, 13 Uhr