Kaltfront am Freitag leitet kühleren Wetterabschnitt ein! (16. Januar 2020)

Kaltfront am Freitag leitet kühleren Wetterabschnitt ein!

08:00 Roger Perret

Am Freitag in der zweiten Tageshälfte und bis Samstagvormittag überquert uns eine Kaltfront und bringt eine deutliche Abkühlung. Die Schneefallgrenze sinkt bis Samstagmorgen bis fast ins Flachland. Auf den Bergen fallen etwa 10 bis 25 Zentimeter Neuschnee. Dahinter ist es deutlich kühler, allerdings nimmt der Hochdruckeinfluss wieder zu.

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, geht das ruhige Winterwetter im Laufe des Freitags vorübergehend zu Ende, es erreicht uns aus Westen eine Kaltfront. Gegen Mittag setzen am Genfersee Niederschläge ein, die sich bis zum Abend langsam etwas nach Osten ausbreiten, nur ganz im Osten bleibt es bis zum Abend noch trocken. Die Schneefallgrenze liegt auf rund 1000 bis 1300 Metern. Bis Samstagvormittag zieht die Front dann auch über den Osten hinweg, wobei die Schneefallgrenze auf rund 500 Meter sinkt. Gesamthaft gibt es etwa 5 bis 15 Millimeter Regen und auf den Bergen 10 bis 25 Zentimeter Neuschnee. Hinter der Störung stellt sich im Laufe des Samstags aus Westen eine Wetterbesserung ein, es ist aber deutlich kühler als zuvor. Allerdings bleiben recht viele tiefe Wolken liegen, was für die Lauberhornabfahrt problematisch sein kann. Am Sonntag sind über dem Flachland weiterhin viele tiefliegende Wolken vorhanden, auf den Bergen scheint dagegen recht häufig die Sonne. Mit Bise ist es dazu kalt. Daran ändert sich im teilweise hochnebligen Flachland auch zu Beginn der kommenden Woche nichts, in den sonnigen Bergen steigen dagegen die Temperaturen wieder deutlich an.

Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Communiqués Januar 2020

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.