Am Montag teils stürmischer Südwestwind! (15. Mai 2021)

Am Montag teils stürmischer Südwestwind!

11:17 Geraldine Zollinger

Seit vergangener Woche zeigen die Prognosen meist dasselbe Muster: Wolken, wenig Sonne und Schauer. Auch diese Woche zeigt sich im Ablauf nur wenig Variation - der aktuelle Trend zeigt bis und mit zum Pfingstwochenende wechselhaftes Westwindwetter.

Windiger Wochenstart
Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, gestaltet sich auch diese Woche wechselhaft mit oftmals nur wenig Sonne und gelegentlichen Schauern. Heute Montag kommt noch zunehmend starker bis stürmischer Südwest- bis Westwind dazu. Im Laufe des Tages gewinnt dieser immer mehr an Kraft, das Maximum wird in der zweiten Tageshälfte erreicht. Im Flachland ist mit Böen um 60 bis 80 km/h zu rechnen, auf exponierten Lagen sind auch höhere Böenspitzen möglich. Auf den nördlichen Bergen geht es aber auch windig zu und her - insbesondere auf den nordöstlichen Alpen werden Böenspitzen von über 100 km/h erwartet. Im Süden weht der Westwind schwächer. In der Nacht auf Dienstag verliert der Wind dann allmählich an Kraft. Im Nordtessin meldet sich währenddessen der Nordföhn zu Wort, allerdings ist dieser eher schwach ausgeprägt. Dabei zeigt sich im Süden der Tag von seiner sonnigen Seite, am Nachmittag kommen hohe Wolken dazu.
Bezeichnung
Prognostizierte Windböen für Montag, 17. Mai, 20:00 Uhr


Wechselhafte Woche mit wenig Sonne
Aber auch im weiteren Verlauf der Woche will das wechselhafte Westwindwetter kein Ende finden. So ist es auch am Dienstag veränderlich bewölkt, insbesondere am Nachmittag gibt es aber auch immer wieder sonnige Abschnitte. Ganz ohne Regenschirm geht es aber dennoch nicht, es ist mit gelegentlichen Schauern zu rechnen. Am Mittwoch ändert sich nicht viel an der Lage, erst am Donnerstag zeigt sich wieder ein etwas anderer Wettercharakter. Durch ein Zwischenhoch ist es trotz hohen und mittelhohen Wolken doch zumindest teilweise sonnig und oft trocken, einzelne Schauer gibt es hauptsächlich am Vormittag. Am Freitag hat uns jedoch bereits das nächste Tiefdruckgebiet im Griff, so nimmt die Bewölkung durch eine Warmfront tagsüber zu, gelegentlich fällt Regen. In der Nacht auf Samstag folgt bereits die Kaltfront, so gibt es insbesondere in der Nacht auf Samstag teilweise ergiebige Niederschläge.


Keine frühsommerliche Gefühle zu Pfingsten
Die Wetterprognosen für Pfingsten sind aktuell noch mit grösseren Unsicherheiten behaftet, nach aktuellem Stand will der Frühsommer nach wie vor nichts von uns wissen. So ist es am Wochenende weiterhin wechselhaft, am Samstag zieht im Flachland der Südwest- bis Westwind nochmals an, die 20-Grad-Marke wird wohl nicht erreicht. Am Pfingstmontag ist es voraussichtlich vorwiegend trocken und milder, dieser Trend muss sich allerdings zuerst noch bestätigen.
Bezeichnung
Prognostizierte Bodendruckkarte für Freitag, 21. Mai, 17:00 Uhr. Das Tief über England wird unser Wetter beeinflussen.

Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Communiqués Mai 2021

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.